Aus Tradition gewachsen

Die Geschichte Ihres Hotel Regina****Superior.

Unsere Gastgebertradition reicht lange zurück. Wurde weitergegeben. Mit Leidenschaft. Mit Freude. Und auch mit einem ganz gewissen Fingerspitzengefühl dafür, in unserem Haus Ambiente zu schaffen.
Um immer am Puls der Zeit zu sein und Ihnen maximalen Komfort und erstklassige Infrastruktur mit Esprit bieten zu können, haben wir unser Haus in vielen Meilensteinen wachsen und entstehen lassen.

Im Dezember 1960 eröffnete Johann Fiegl das Hotel Regina an einem der besten Plätze Söldens. 1972 wurde es von der Familie Erich (Sohn von Johann Fiegl) und Margit Fiegl mit den Töchtern Sylvia und Carmen sowie dem Sohn Alexander übernommen. Carmen kümmerte sich um das gesellige Miteinander an der Hotelbar und war für viele Jahre die gute Seele des Hauses.

Sylvia und Alexander sorgen sich bis heute aufmerksamst um Gäste und Hotel. Seit einigen Jahren bemühen sich auch die Enkelkinder Jasmin und Fabian um das Wohl unserer Gäste.

Und vielleicht ergänzt der kleine Maximilian bald ebenfalls unser Team – und  wird Teil eines Hotels mit Charme, Charakter & Tradition.

Meilensteine

des Hotel Regina****Superior

1960    
Feierliche Eröffnung des Hotel Regina mit 30 Zimmern – alle mit fließendem Warm- und Kaltwasser, davon bereits 12 Zimmer mit Dusche.

1962    Ausbau des 3. und 4. Stocks mit weiteren 10 Zimmern

1969    Zubau des Restaurants mit 100 Sitzplätzen und des „Tanzcafés“

1976    Neuer Wohnkomfort entsteht mit einem Zubau von 26 Komfortzimmern, alle mit Dusche oder Bad mit getrenntem WC.

1977    Alle alten Zimmer werden ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht – mit Dusche, Bad und getrenntem WC.

1979    Auch wir waren Pioniere – die erste Saunalandschaft mit Sauna, Dampfbad, Solarium, Whirlpool entsteht.

1980    Erweiterung des Speisesaals für 130 Hotelgäste

1985    Der Wellnessbereich wird mit dem Römerbad (Innenschwimmbad) auf 300 m² erweitert.

1986    Der Speisesaal wird mit einem Buffet versehen und erneuert.

1989    Sanierung und Erweiterung von Zimmern auf Suiten

1992    Großer Um- und Zubau von Doppelzimmern und Suiten; die Hotelfassade wird gänzlich erneuert.

1996    Der Speisesaal wird mit dem Wintergarten erweitert.

2001    Ausbau der 5. Etage mit 5 exklusiven Suiten

2003    „Aqua Vitalis“ nennt sich der von Grund auf vergrößerte und erneuerte Spa-Bereich mit Sauna- und Wellnesslandschaft, Panoramapool, Dampfbad, Heu- und Cleopatrabad, Massage- und Beautyabteilung auf ca. 800 m².

2003    Zubau von 25 Zimmern und Suiten im Neubau des Hotels

2012    Die gesamte Hotelbar samt Lobbybereich wird im Stubenstil mit Zirbenholz und offenem Kamin erneuert.

2014    Zimmer und Suiten werden neu ausgestattet. Ein künstlich angelegter Kamin und neues In­te­ri­eur sorgen für noch mehr Wohlfühlmomente.